Anlässlich der KULtourREISE 2012 des Kulturnetzwerkes Neustadt a. Rbge. beteiligte sich der

Kunstverein Neustadt a. Rbge. e.V. mit einer Lichtinstallation der Kölner Künstlerin

 

Regine Schumann www.regineschumann.de )

 

in den Kasematten des Schlosses Landestrost in Neustadt:

 

 

In ihren Arbeiten fokussiert Regine Schumann Lichteffekte, die durch fluoreszierende Materialien entstehen. Sie nutzt u. a. farbige Polylicht-Schnüre und verschiedenfarbige Acrylglasscheiben, die sie der Farbenlehre Goethes folgend zu Farbkörpern zusammensetzt. Schwarzlicht wird hierbei als variierendes Medium ergänzend eingesetzt. Schwerpunkt bei ihren Rauminstallationen ist die Erweiterung der vorhandenen Architektur um eine Dimension der Schwingung und – wie sie es nennt – der Gestaltung von „Raumtemperaturen“