Bernd M. Langer "Panorama 58"

Werkrückblick 1961 - 2019

Malerei und Plastiken

 

In seiner kommenden Ausstellung würdigt der Kunstvereins Neustadt in einer Retrospektive aus  Anlass seines 80. Geburtstages den Neustädter Künstlers Bernd M. Langer.

Langer versteht sich in erster Linie als Landschaftsmaler, der in seinen Gemälden, Zeichnungen, Druckgrafiken und plastischen Gestaltungen keine realistischen Wiedergaben sondern eine sinnbildhafte, emblematische Darstellung angestrebt.

Die Ausstellung umfasst Arbeiten aus 58 Jahren künstlerischer Tätigkeit und zeigt dabei Werke aus den fünf verschiedenen Werkphasen: Informell, Synthetische Landschaftsfiguration, Tonnen u. Werkzeuge, Santorin-Saga, Inselwelten.

Langer ist ein weit über Neustadts Grenzen anerkannter Künstler. Seine Arbeiten waren vertreten in Gruppen- und Einzelausstellungen des Deutschen Künstlerbundes, des Kunstvereins Hannover, der Region Hannover, des Kunstvereins Barsinghausen, in München, Berlin, Hamburg, Hameln und Neustadt.

Bernd. M. Langer lebt und arbeitet in Neustadt / Empede.