Eugen Sühlo : Ein Nachruf

 

Einen Monat vor seinem 94. Geburtstag ist Eugen Sühlo am 21.10.2020 verstorben. Der Neustädter Architekt gehörte 1984 neben Ingrid Pawlowski, dem damaligen stellvertretenden Stadtdirektor Feldmann und Bernd Langer zu den Gründungsmitgliedern des Kunstvereins Neustadt am Rübenberge.

Viele Jahre war er im Beirat tätig. Eugen Sühlo hatte zahlreiche Bauvorhaben u.a. auch im Stadtgebiet realisiert. Neben seinem Interesse für die bildende Kunst engagierte er sich auch politisch.  Er war Ortsbürgermeister der Stadt Neustadt am Rübenberge und Vorsitzender des Bauausschusses.

Für die Kunstvereinsausstellung „Arche Noah, Tiere im Stall 3“ in Mariensee im Jahr 2000 gehörte er der Arbeitsgruppe an und trug als Architekt entscheidend dazu bei, die schwierige raumplanerische Realisierung der Ausstellung in einem zur Tierhaltung bestimmten Stall erfolgreich zu bewältigen.

Bei Kunstvereinsausstellungen gehörte er immer zu der Gruppe von Besuchern, die sich beim Betrachten der Werke Zeit nahmen und sich ihnen konzentriert zuwandten.

Diese Eigenschaft fand auch ihren Niederschlag in seiner Sammeltätigkeit von Kunstwerken, dokumentiert an zahlreichen Wänden in seinem Wohnhaus. Wir bedauern, dass wir ihm bei Veranstaltungen des Kunstvereins nicht mehr begegnen können.